Komitee

Das Programmkomitee stellt sich vor…

Haben Sie Fragen zu Ihrer Einreichung? Bitte schreiben Sie eine E-Mail an uns cfp {at} bed-con (dot) org.

Dr. Gerald Brose Dr. Gerald Brose, Hype Softwaretechnik GmbH, Niederlassung Berlin

Ich arbeite als Leiter der Berliner Softwareentwicklung für die Hype Softwaretechnik GmbH, einem international führenden Anbieter von Innovationsmanagementlösungen. Ich bin seit vielen Jahren als Entwickler, Berater, Projektleiter und Teamleiter im JEE-Umfeld tätig und Co-Autor von „Java Programming with CORBA“ und „Mastering EJB 3.1“.

Die BED-Con 2012 war ein tolles Zusammentreffen toller Referenten und interessanter Gesprächspartner für technische Fragen, und das ganz ohne den üblichen kommerziellen Overhead. Ich freue mich auch für 2013 auf diesen Community-Event mit aktuellen Themen auf dem Campus der FU Berlin.
Oliver Fischer Oliver Fischer arbeitet als Softwareentwickler und Projektleiter in Berlin und schreibt Artikel zu Java-relevanten Themen für verschiedene Zeitschriften und Online-Magazine. Seine Interessensschwerpunkte liegen auf innovativen Systemen und Ideen, am liebsten in Java, und auf agiler Beratung. Zudem leitet Oliver die Java Usergroup Berlin-Brandenburg sowie die Atlassian Usergroup Berlin-Brandenburg.
Karl Pauls Karl Pauls
Karl is a software architect and OSGi expert with broad experience in different operating systems, programming languages, and (distributed) systems. He implemented the Apache Felix Framework Security Provider and is an active member of the Apache Felix Framework development team as well as other Felix subprojects. He is a member of the Apache Software Foundation and is involved in various Apache and other open source projects. He regularly speaks at conferences such as Apachecon, Eclipsecon, JavaOne, and OSGi DevCon. Karl is a fellow at Luminis and a co-author of the OSGi in Action book.
Eberhard Wolff Eberhard Wolff arbeitet bei der adesso AG als Architecture and Technology Manager. Bei der BED-Con bin ich auf die aktuellen Trends im Bereich Cloud, NoSQL und Java gespannt – und natürlich auf die Diskussionen und Gespräche in den Pausen!