GraphQL als Alternative zu REST

Für die Abfrage von Daten in Client-Server-Anwendungen sind RESTful Webservices etabliert, allerdings nicht ohne Nachteile.

Beispielsweise sind oft mehrere Requests nötig um komplexere Daten abzufragen, was vor allem für mobile Anwendungen problematisch ist.

Um diese Probleme zu lösen wurde GraphQL als Abfragesprache für Client-Server-Kommunikation entwickelt. Client-Entwickler formulieren ihre Queries in einer JSON-ähnlichen Form mit genau den Attributen und in der Tiefe, die für die konkrete Ansicht nötig sind. GraphQL kümmert sich darum, die Query ohne unnötige Server-Roundtrips abzuwickeln.

Im Vortrag wird GraphQL vorgestellt und dabei sowohl die Client- als auch Serverseite betrachtet.

Länge: normal; Slides: Mauky-GraphQL.pdf

Sponsoren

idealo
techdev Solutions
codecentric
Europace
Ebay Tech
innoQ
Opitz Consulting
pro!vision
MoSKito Monitoring
msg systems ag
arxes-tolina
Das Büro am Draht



Partner

Java User Group Berlin Brandenburg
iJUG
zaunfilm
dpunkt.verlag
Sigs Dataom
Hanser
rheinwerk